background
logotype

Weideflächen Florian

Liebe Wanderfreundinnen, liebe Wanderfreunde, am kommenden Sonntag, 14. Oktober 2018 möchten wir Sie anlässlich der Gedenkfeier zu einer Wanderung einladen. Der Aussichtsturm „Hohe Warte“  wurde im Jahr 1923 vom Schwäbischen Albverein als Aussichtsturm und Ehrenmal für die im 1. Weltkrieg gefallenen Mitglieder des Vereins errichtet. Der zugehörige Gedenkstein am Fuße des Turmes bezieht mittlerweile auch die Opfer des Zweiten Weltkrieges mit ein. Der Schwäbische Albverein veranstaltet jedes Jahr am zweiten Sonntag im Oktober die Gedenkfeier für die Opfer der beiden Weltkriege und die verstorbenen Mitglieder des Vereins. Auch unsere Ortsgruppe beteiligt sich an dieser Veranstaltung.

Treffpunkt: VR Bank Kohlberg 9.30 Uhr
Wanderstrecke: ca. 9 km

Wir fahren mit privat PKW nach St. Johann. Dort beginnt unsere Wanderung zum Fohlenhof. Am Albtrauf entlang geht´s weiter zum „Gelben Fels“ und weiter zu den „Höllenlöchern“ durch das Längental. An der dortigen Grillstelle werden wir eine Mittagspause einlegen. Anschließend starten wir rechtzeitig, dass wir an der Gedenkfeier teilnehmen können. Folgendes Programm ist vorgesehen: Begrüßungsansprache: Thomas Keck, Vizepräsident des Schwäbischen Albvereins, dann folgt eine Ansprache durch Pfarrer Eberhard Seybold, Mehrstetten. Die musikalische Umrahmung übernimmt die Musikkappelle Mehrstetten.

Rückkehr: gegen 15.30 Uhr

Auf eine zahlreiche Beteiligung freuen sich die Wanderführer Ulrich + Joachim Wolf
Gäste (auch Nichtmitglieder) wie immer herzlich willkommen. Telefon: Ulrich Wolf 07025/908 055 oder  Joachim Wolf 07025/908 054

 

 

2018  Schwäbischer Albverein Kohlberg-Kappishäusern   globbers joomla templates